von Ihlenfeld


Der Adel Mecklenburgs, 1864

Seite 116

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Uradeligen Häuser

1920

Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Briefadeligen Häuser

1911-1940

Genealogisches Handbuch des Adels

Band 84


»Ihlenfeld.  Erloschen.  Evangelisch. - Mecklenburgscher Uradel mit gleichnamigem Stammhause bei Neu-Brandenburg, der mit her Ulric van Yluelde, Ritter, 15. Jan. 1304 urkundlich (s. Mecklenb. Urk.-Buch, Band V, S. 139) zuerst erscheint.  Die Namensform wechselt zwischen Ilenfeld, Ihlenfeldt und Ihlenfeld. - W.: In Blau zwei aufwärts geschrägte silberne Streitäxte mit schwarzen Stielen und goldenen Knöpfen.  Auf dem Helme mit blau-silbernen Decken eine, mit Hermelin ausgeschlagene, mit drei (silber-blau-silbernen) Straußenfedern besteckte ungarische Mütze.«  (S. 367, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Deutscher Uradel, 21. Jg. 1920)


zurück